Aspekte des Selbstbewusstseins bei Kant

Xi Luo Aspekte des Selbstbewusstseins bei Kant Identität, Einheit und Existenz Aspekte des Selbstbewusstseins - pdf free download
Uploaded by Xi Luo

5K downloads 6K Views 3MB Size

Recommend Documents


Das Erbe des Zauberers
Das Erbe des Zauberers - html free download

Das Erbe des Zauberers
Das Erbe des Zauberers - lrf free download

Das Schwert des Befreiers
Das Schwert des Befreiers - rtf free download

Das Schwert des Normannen
Das Schwert des Normannen - mobi free download

Das Erbe des Zauberers
Das Erbe des Zauberers - rtf free download

Idea Transcript


Xi Luo

Aspekte des Selbstbewusstseins bei Kant Identität, Einheit und Existenz

Aspekte des Selbstbewusstseins bei Kant

Xi Luo

Aspekte des Selbstbewusstseins bei Kant Identität, Einheit und Existenz

Xi Luo Berlin, Deutschland Dissertation der Humboldt-Universität zu Berlin, 2018

ISBN 978-3-476-04836-3 ISBN 978-3-476-04837-0  (eBook) https://doi.org/10.1007/978-3-476-04837-0 Die Deutsche Nationalbibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen National­ bibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über http://dnb.d-nb.de abrufbar. J.B. Metzler © Springer-Verlag GmbH Deutschland, ein Teil von Springer Nature 2019 Das Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung, die nicht ausdrücklich vom Urheberrechtsgesetz zugelassen ist, bedarf der vorherigen Zustimmung des Verlags. Das gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Bearbeitungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen. Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen usw. in diesem Werk berechtigt auch ohne besondere Kennzeichnung nicht zu der Annahme, dass solche Namen im Sinne der Warenzeichen- und Markenschutz-Gesetzgebung als frei zu betrachten wären und daher von jedermann benutzt werden dürften. Der Verlag, die Autoren und die Herausgeber gehen davon aus, dass die Angaben und Informa­ tionen in diesem Werk zum Zeitpunkt der Veröffentlichung vollständig und korrekt sind. Weder der Verlag, noch die Autoren oder die Herausgeber übernehmen, ausdrücklich oder implizit, Gewähr für den Inhalt des Werkes, etwaige Fehler oder Äußerungen. Der Verlag bleibt im Hinblick auf geografische Zuordnungen und Gebietsbezeichnungen in veröffentlichten Karten und Institutionsadressen neutral. J.B. Metzler ist ein Imprint der eingetragenen Gesellschaft Springer-Verlag GmbH, DE und ist ein Teil von Springer Nature Die Anschrift der Gesellschaft ist: Heidelberger Platz 3, 14197 Berlin, Germany

Für Shasha Du

Vorwort Das vorliegende Buch ist die leicht überarbeitete Fassung meiner Dissertation, die im Sommersemester 2018 von der Philosophischen Fakultät an der Humboldt-Universität zu Berlin angenommen wurde. Mein Dank gilt an dieser Stelle meinem Doktorvater, Tobias Rosefeldt, für die exzellente Betreuung. In den letzten sechs Jahren hat er mir nicht nur viele philosophische Erkenntnisse vermittelt, sondern mich auch immer ermutigt, in eigener Sprache zu philosophieren. In zahlreichen Diskussionen mit ihm habe ich allmählich gelernt, wie man die klassischen Texte der Philosophie aus heutiger Sicht liest, wie man philosophische Fragen in eigener Weise stellt und wie man mit eigenen Worten klar denkt. Mit diesen Methoden habe ich erst den eigentlichen Forschungsweg der Philosophie betreten. Außerdem bin ich sehr dankbar dafür, dass ich meine Arbeit mehrmals in dem von ihm geleiteten, oft von internationalen Kant-Forschern besuchten Kolloquium vorstellen konnte. Die Anregungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren mir eine große Hilfe. Mein Dank gilt auch Reed Winegar an der Fordham-Universität in New York für seine freundliche Zeitbetreuung. Seit ich ihn im Winter 2015 hier in Berlin kennengelernt habe, haben wir regelmäßig donnerstags nach dem Kolloquium viele für mich sehr aufschlussreiche Diskussionen geführt. In den Vorlesungen und Seminaren, die er als Gastprofessor im Sommersemester 2018 an der Humboldt-Universität zu Berlin gegeben hat, hatte ich die Möglichkeit, mit ihm und anderen Studierenden Kants Philosophie zu diskutieren. Dafür bedanke ich mich ganz herzlich. Darüber hinaus gilt mein Dank den gegenwärtigen deutschen Philosophen – Dieter Henrich, Eckart Förster, Rolf-Peter Horstmann, Wolfgang Carl, Michael Wolff, Heiner F. Klemme und Marcus Willaschek – für ihre Werke und Aufsätze. Ohne sie zu lesen, hätte ich kein tiefgehendes Verständnis des deutschen Idealismus gewonnen. Im Promotionsstudium danke ich meinen Kolleginnen und Kollegen: Bianca Ancillotti, Haruki Inoue, Marialena Karampatsou, Roland Krause, Michael Oberst, Marco Santi, Bo Song, Myriam Stihl, Radka Tomeckova, Qiushi Xu und Zijue Wang. Für das sorgfältige Korrekturlesen und die sprachliche Verbesserung meiner Dissertation möchte ich herzlich meinen Freund Reinhard Kober danken. Bei dem China Scholarship Council bedanke ich mich für das Promotionsstipendium. Nicht zuletzt gilt mein großer Dank meinen Eltern für ihre langjährige Unterstützung. Berlin, im November 2018

Xi Luo

Inhalt Einleitung ............................................................................................................................................. 1 Erster Teil: Vorbereitende Untersuchungen 1 Kants Begriff vom Bewusstsein und Selbstbewusstsein ......................................................... 9 1.1 Bewusstsein und Vorstellung ................................................................................................... 9 1.2 Das reine Selbstbewusstsein ................................................................................................... 18 1.3 Das Verhältnis zwischen reinem Selbstbewusstsein und empirischem Bewusstsein ..... 35 2 Zwei Begriffe vom inneren Sinn ................................................................................................ 47 2.1 Das Verhältnis von innerem und äußerem Sinn ................................................................... 48 2.2 Zeitlichkeit und Bewusstsein von äußeren Gegenständen .................................................. 61 2.3 Ist der innere Sinne nicht Gegenstandssinn? ........................................................................ 84

Zweiter Teil: Identität und Einheit 3 Identität des Selbstbewusstseins: „Eines in Vielem“ ............................................................ 99 3.1 Der Begriff der numerischen Identität der Apperzeption ................................................. 100 3.2 Argument der Identität des Selbstbewusstseins ................................................................. 108 3.2.1 Selbstzuschreibung: Eine Verteidigung ....................................................................... 110 3.2.2 Identität und Synthesis ................................................................................................... 115 3.2.3 Kants Argument der Identität in der „Deduktion von oben“ .................................... 122 3.3 Das stehende und bleibende Ich ........................................................................................... 128 3.3.1 Das Ich als Substanz: Duisburg’scher Nachlass und Metaphysik L1 ...................... 129 3.3.2 Kants Konzeption in der transzendentalen Deduktion ............................................... 132 4 Einheit des Selbstbewusstseins: „Vieles in Einem“ ............................................................. 135 4.1 Einheit des Selbstbewusstseins als qualitative Einheit ..................................................... 135 4.2 Einheit des Selbstbewusstseins als synthetische Einheit .................................................. 143

X

Inhalt 4.2.1 Apprehension: Vorstellungen im Ganzen aufzufassen .............................................. 145 4.2.2 Reproduktion: Das Ganze der Vorstellungen zu ermöglichen.................................. 147 4.2.3 Rekognition: Begriffe als Regeln, Vorstellungen im Ganzen zu verbinden ........... 151 4.3 Einheit des Selbstbewusstseins als objektive Einheit........................................................ 161 4.3.1 Objektive Einheit und Objektbegriff ............................................................................ 163 4.3.2 Subjektive Einheit und Wahrnehmungsurteile ........................................................... 178

Dritter Teil: Personale Identität und Existenzbewusstsein 5 Identität des Selbstbewusstseins und personale Identität .................................................. 187 5.1 Das Entstehen der transzendentalen Idee von der Seele ................................................... 187 5.2 Kants Diagnose des Fehlschlusses der Personalität........................................................... 195 5.2.1 Scheinbare Gültigkeit des Paralogismus der Personalität ......................................... 195 5.2.2 Ambiguität des Mittelbegriffs im dritten Paralogismus ............................................ 199 5.2.3 Gedankenexperiment: äußerer Beobachter .................................................................. 208 5.3 Konzeptionen der personalen Identität ................................................................................ 211 5.3.1 Drei Arten der Identität im dritten Paralogismus ....................................................... 211 5.3.2 Kants Argument gegen Locke und Leibniz ................................................................. 214 5.3.3 Kants positive Position: Menschen als Personen........................................................ 219 6 Das Bewusstsein der Existenz des Ich..................................................................................... 227 6.1 Das intellektuelle Bewusstsein meiner eigenen Existenz ................................................. 228 6.2 Das empirische Bewusstsein meiner eigenen Existenz ..................................................... 237 6.3 Die empirische Selbsterkenntnis: das Ich als Substanz in der Erscheinung ................... 254 Schluss ............................................................................................................................................... 267 Literaturverzeichnis ....................................................................................................................... 269

Abbildungsverzeichnis Abbildung 1: Kants Stufenleiter....................................................................................................16 Abbildung 2: Kants Unterscheidung zwischen innerem und äußerem Sinn............................50 Abb...

Smile Life

When life gives you a hundred reasons to cry, show life that you have a thousand reasons to smile

Get in touch

© Copyright 2015 - 2019 ZDOC.TIPS - All rights reserved.